Unser Gästebuch…

…steht allen Rolandsbrüdern, Freunden, Bekannten und Besuchern offen!

Wir bitten darum, nur Einträge zu machen, die keine Angebote zur Schwarzarbeit enthalten!

Die Gästebucheinträge werden nach Prüfung innerhalb von 24 Stunden freigeschaltet.
Wir erlauben uns Beiträge nicht zu veröffentlichen!

Private Arbeitsangebote können leider nicht veröffentlicht werden.

Wir freuen uns über Einträge und wünschen viel Spaß beim Lesen unseres Gästebuches…

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
2267 Einträge
Beat aus CH 6102 Malters (LU) schrieb am 7.06.2023 um 19:46
Wir sind gerade daran ein innovatives Permakulturhaus mit Strohballenelementen von Eococon , Massivböden und den Dachstuhl aus Massivholz aufzurichten. Später werden wir die Wände innen mit Lehm, aussen mit Schindeln verkleiden. Zusätzlich werden wir Kalkböden, Holzboden in Würfelform im Keller erstellen. Zuätzlich ist das Haus Wasserautark inklusive eigenem Wasserkreislauf ohne Abwasser an den Boden oder in ein Gewässer abzugeben. Interessiert mitzuwirken? So melde dich bei Beat Rölli unter 0041 77 481 48 89 oder per Mail unter b_roelli@bluemail.ch
Gruss Beat Rölli
René Krause schrieb am 6.06.2023 um 07:40
Moin,
Die Gesellschaft zu Leipzig klopft wieder am Samstag , den 17.06.2023 auf Bude auf. Es geht dieses Mal erst um 20:00 Uhr in den Weinberggärten, Weinbergstr. 21 zu Leipzig los.
Rolandsbrüder, Interessenten und Gäste sind gerne Willkommen
MbGuH
Alexander Günther aus ÅLVIK schrieb am 5.06.2023 um 18:34
Fixe Schenigelei für Steinmetze an Norwegens Nationalheiligtum. Wer Lust auf traditionelle Handarbeit hat, kann sich gerne bei mir melden.

Alexander Günther einh.Rolbr.
Christoph Happe-Wagner aus Gößweinstein schrieb am 3.06.2023 um 11:58
Servus Rolandsbrüder,

Es war ein richtig gutes Kongresswochenende und sehr familientauglich, großes Jugendcamp, eine Hüpfburg, mit allem drum und dran. Viel Input und gutes Bier, rundum satt war das Programm. Es tut gut sich auszutauschen da kommt viel produktives raus. Lustig sein und Lachen !
Nun wieder sammeln und setzen lassen!
Thema nächstes Aufklopfen.
Das nächste Aufklopfen in Nürnberg findet nicht heute statt sondern erst am 17. Juni!

MbGuH
einh. Rolbr. Rene Trippner
Lutz Schmerbauch aus Lindlar schrieb am 2.06.2023 um 22:28
Guten Abend Gesellen.
Kann mir bitte jemand mitteilen auf welchem Friedhof in Oldenburg Mathäus Heidrich einh. Rolbr. beerdigt ist?
Vielen Dank im Voraus.
Gruß L.Schmerbauch einh.Rolb.
Tel 01781596758
Henner dürl aus Lohfelden schrieb am 29.05.2023 um 18:48
Guten tag Gessellen,
Ich bin Henner, Dachdecker Geselle
und wollte euch zu meiner Losgeherrei einladen.
Ich werde am 17/18 Juni vom frd. Rolbr. Arne Kurt Pollmeier losgebracht.
Die Adresse wäre:
34253 Lohfelden (Nähe Kassel)
Rückstraße 8
Party 17.6.23
Ortsschild 18.6.23
Für Speis und Trank ist selbstverständlich gesorgt.
Ich freue mich über jede Zureise.
Bis dahin und bis Gleich
Henner Dürl Asp.i.Rolsch.
Tobias Grimmer frd. Rolbr. aus Luzern schrieb am 22.05.2023 um 21:45
Werte Rolandsbrüder und Interessenten,

die ehrbare Gesellschaft des Rolandschachtes zu Luzern klopft nach dem Kongress am 10.6. und am 24. 6. wieder auf. Wir treffen uns beide Male auf unserer gemütlichen Bude „Zum Winkelrid“ in Sempach. Zureisewillige sind gern gesehen und melden sich bitte beim Buchgesellen Thomas Stein unter Tel.: +41791929275 oder bei mir Tobias Grimmer frd. Rolbr. Unter: tobi.grimmer@gmx.de.

MbGuH Tobias Grimmer frd. Rolbr.
Benedikt Maria Schuster schrieb am 16.05.2023 um 19:17
Werte Rolandsbrüder, Freundinnen, Freunde und Interessenten,
die ehrbare Gesellschaft des Rolandschachtes zu Au am Inn trifft sich nach langer Pause wieder zum Aufklopfen!
Stattfinden wird das Ganze am 09. Juni ab 17:30 Uhr auf unserer gemütlichen Bude, dem Gasthaus Ametsbichler in Aschau am Inn.
Wir freuen uns auf viele bekannte und vielleicht auch auf neue Gesichter, die mit uns diesen Abend in angenehmer Atmosphäre verbringen wollen!
Bei Fragen aller Art gerne beim Buchgesellen melden!
Also, bis dahin!
Jascha Erik Jenz einh. Rolbr. schrieb am 11.05.2023 um 14:57
Tach Rolandsbrüder,
Endlich ist es soweit! Die ehrb. Gesellschaft des Rolandschachtes zu Heidelberg hat eine Bude gefunden und klopft nun, nach langer Vorfreude zum ersten Mal auf.

Wir treffen uns schon Morgen den 12.5. ab 18 Uhr auf unserer Bude "Dorfschänke" in der Lutherstr.14 in 69120 Heidelberg

Jeder ist gerne dazu eingeladen die Eröffnung dieser Gesellschaft mitzufeiern. Nach dem Essen werden wir ein Foto mit der frisch gebackenen Muddern machen und uns danach zum Aufklopfen zurückziehen. Danach bietet Heidelberg in der "Untere Straße" mit seinen zahlreichen schicken Kneipen bestimmt die Möglichkeit den besonderen Abend denkwürdig zu feiern.
Wir freuen uns schon darauf und auf viele weitere Aufklopfen danach.

MbGuH Jascha Jenz einh. Rolbr.
Gesellschaft zu Nordhausen schrieb am 10.05.2023 um 10:21
Werte Rolandsbrüder, Interessent*innen und Freund*innen,
die ehrb. Gesellschaft zu Nordhausen trifft sich wieder am Freitag, den 12.5. ab 19 Uhr zum Aufklopfen. Dieses Mal treffen wir uns beim einh. Rolandsbruder Simon Wedekind. Für nähere Infos bitte beim Buchgesellen oder Simon melden.
Bis dahin

Mit besten Grüßen
Nico Graniewski-Legere einh. Rolbr.
Robin Semsch frd. Rolbr. & Frederic Cammerer frd. Rolbr. schrieb am 7.05.2023 um 12:00
Tach Rolandsbrüder, Kameraden und Freunde,

nach 4 Jahren Wanderschaft möchten wir Robin Semsch frd. Rolbr. (Maurer) und Frederic Cammerer frd. Rolbr. (Zimmermann) uns am Samstag den 20.05.2023 in 19073 Dümmer im Europahaus Dorfstr. 16a einheimisch melden dazu seit ihr alle herzlich eingeladen.
Das aufklopfen findet wie gewohnt um 20 Uhr statt davor gibt es natürlich Speis und Trank.
wir freuen uns auf euer kommen.

Die Heimgehtippeleien starten am Montag nach dem Kongress.

Am 03.06.2023 sind wir am Ortschild von Robin, in 73252 Gutenberg/Lenningen.
Info: Tel.07026/3567

Am 10.03.2023 sind wir am Ortschild von Frederic, in 73099 Adelberg.
Info: Tel.07166/1450
fredericcammerer@web.de

MbGuH Robin Semsch frd. Rolbr.
Frederic Cammerer frd. Rolbr.
Michael Marten aus Porta Westfalica schrieb am 5.05.2023 um 15:41
Hallo Rolandsbrüder,
am Vatertag ist wieder die Ligna in Hannover. Die ist immer sehr sehenswert. Da der Zimmerertag am 16.05 bereits voll ausgebucht ist, kommt zusätzlich der 18.05.2023 (Vatertag) als Zimmerertag dazu. Ich bin dabei. https://www.ligna.de/de/rahmenprogramm/zimmerertag/zimmerertag
Mit brüderlichen Gruß
Michael Marten
einh. Rolandsbruder
Jojo frd.fr. Zimmerin aus Burgenlandschmiede in Pretzsch schrieb am 4.05.2023 um 09:21
Tach Kameruds,
Der Bau der schachtübergreifenden Bude in der Burgenlandschmiede hat begonnen. Wir brauchen noch ganz dringend tatkräftige Unterstützung!
Meldet euch bei mir unter jojo.zimmerin@posteo.de oder bei Lukas r. frd. einh. Schmied unter 015254162944 oder n.lukas@web.de
Oder kommt einfach vorbei:
Burgenlandschmiede Dorfstraße 9
06721 Meineweh-Pretzsch
A9 Abfahrt Naumburg Richtung Naumburg das erste Dorf, Dorfstr bei der Gastankstelle auf der linken Seite.
Der Budenbau geht noch den ganzen Mai.
Liebe Grüße und bis gleich Jojo frd.fr.gl Zimmerin
Stefan Klingler aus Prutz, Tirol schrieb am 3.05.2023 um 08:28
Hallo zusammen,
wir wollten uns nur kurz bei Carl "Kurt" Bosse für seine Zeit bedanken, jederzeit wieder gern Carl und viel Spass beim Maitreffen!

lg
Stefan Klingler
www.holzcenter.at
Steintreffen aus KZ Gedenkstätte schrieb am 2.05.2023 um 20:20
Steintreffen 2023 KZ-Gedenkstätte Flossenbürg
4.6 – 20.6.2023

Gedenkbaustelle für die dem Holocaust 1941-1945 zum Opfergefallenen Menschen
und deren Hinterbliebenen

Auch nächstes Jahr 2023 wird es wieder ein schachtübergreifendes Steintreffen geben und ja auch dieses mal wieder in der “Steinpfalz“ nach dem letzen Steintreffen 2022 in Bärnau waren einige Gesellen dort, um sich dieses erschreckende Stück Geschichte anzuschauen und um sich zu vergegenwärtigen was damals solcher Orts geschah.
Nach der Führung kam Dr. Timo Saalman Leiter der Historischen Abteilung auf uns zu und fragte, wie man uns erreichen würde da es einiges zu tun gäbe und man gerne mit Wandergesellen arbeiten würde. Die Gelegenheit wurde genutzt, nach kurzem Schriftverkehr war dann klar das dort das Steintreffen stattfinden soll.

Zu den geplanten Arbeiten gehören:
Das alte Eingangsportal des KZ neu Verfugen
Abbau, Kartierung und Wiederaufbau von teilen einer Granitmauer
Wiederherstellung eines Granitplattenweges
namenlosen symbolischen Grabsteinen sollen echte Namen
echter Opfer gegeben werden
(geschieht unter Absprache mit den Hinterbliebenen)
- Wiederherstellung und Hauen einer 3- oder 4-stufigen Granittreppe
- erbauen einer Granittrockenmauer mit Grillecke

All das vor dem Hintergrund: Was niemals wieder geschehen darf, darf auch nie vergessen werden

Ort:
KZ-Gedenkstätte Flossenbürg
Gedächtnisallee 5
D-92696 Flossenbürg

Orga-Crew:

FVD Johannes walzing_yo@gmx.de
FBS Jens jensweidner@gmx.net
FFB Lucas lucasmakiri@hotmail.com


An alle die das hier lesen bringt’s unter die fremden über rege zuweise wird sich gefreut

Fixe faxen und bis gleich

FFB Lucas
Laumann, Martin aus Erligheim schrieb am 1.05.2023 um 16:21
Hallo miteinander,
die Stuttgarter treffen sich am Samstag, 6. mai, nicht auf Bude in Stuttgart, sondern bei:
Zimmerei Kernstock
Im Seetal 12
74535 Mainhardt
Wer selbst sein Grillgut mitbringt, darf um 18:00 Uhr noch zum Grillen kommen, ansonsten ca. 20:0 Uhr

Freundliche Grüße
Martin Laumann einh. Rolbr.
Kevin Siefen aus Gauernitz schrieb am 28.04.2023 um 10:18
Hallo Moritz Trösser,
die Betonplatte ist gegossen. Meld dich gerne wenn es passt.
Viele Grüße aus Dresden

Kevin
Holzbau Gottfried Lehmann aus 77736 Zell am Harmersbach, Hochstahl 1b schrieb am 27.04.2023 um 11:21
Grüß Gott liebe Wandergesellen,

bei der Heimkehr eures Rolandsbruders Silvan Sester haben sich einige von euch mit unserem Meister Stefan Schätzle unterhalten. Wie er dort schon erzählt hat, sind wir eine traditionsbewusste aber dennoch moderne Holzbaufirma mitten im schönen Harmersbachtal (Ortenaukreis) und wir sind auf der Suche nach Wandergesellen, die uns bei den Sanierungen schöner und großer Schwarzwaldfhöfe in ökologischer Bauweise unterstützen.
Für Kost und Logis ist natürlich gesorgt.
Meldet euch gerne bei unserem Junior-Chef unter 01729385614 oder kommt einfach vorbei.

Beste Grüße,
Isabell
Beat Rölli aus CH 6102 Malters (LU) schrieb am 25.04.2023 um 07:16
Guten Tag geschätzte Wandergesellen

Wir richten im Mai 2023 unser Ökohaus mit Wasserrecycling, Solar-Architektur und begrüntes Dach auf. Es besteht aus Massivholz, dass wir mit dem Team abbinden und aufrichten. Die Hauswände sind aus Strohballenelementen, welche innen mit Lehm und aussen mit Schinden eingepackt werden. Im Kellergeschoss verwenden wir Schaumglas im Boden und Hanfkalk an den Wänden als Isolation.
Unser Team Bauleiter Aaron Müller dem Bauherrn Beat Rölli, dem Architekten Josef Mathis, Zimmermann Jonathan Hafner usw.
Für das Aufrichten des Haus-Daches + Innenausbau suchen wir per sofort ein bis zwei Zimmerleute. Bezahlung + Wohngelegenheit + Küche + Dusche vor Ort vorhanden.
Interesse? Rufe mich an oder maile mir

Freue mich auf eine baldige Antwort. Herzlich grüsst.
Beat Rölli, 0041 (0)77 481 48 89, gut erreichbar, b_roelli@bluemail.ch
Ansgar Wenning schrieb am 23.04.2023 um 21:34
"Bruderschaft zur Rose" e.V. Quedlinburg:

Einladung zum Maibaumstellen und Walpurgisnacht am Kaiserhof

Werte Handwerksgesellen und -Lehrlinge, Kameraden so auch Wandergesellen und Gäste, wir wollen am Sonntag, den 30.04. unseren Maibaum in Quedlinburg aufstellen.
Um 16 Uhr geht´s mit dem Maibaum im Schlepptau gemeinsam den beschwerlichen Weg zum Mathildenbrunnen. Nach einer kurzen Verschnaufpause und einer Flüssigstärkung wollen wir wohlgestimmt und traditionell unseren Maibaum aufstellen und mit einem Rundklatsch unser Tagewerk gebührend umrahmen.
(Handwerker in Kluft treffen sich bereits ab 15 Uhr bei uns auf dem Pölkenhof. Mit einem zünftig ausgeschenkten Willkommensgetränk, wollen wir uns wiedersehen, kennenlernen und zusammenkommen!)
Nach der Wiedereinkehr im Pölkenhof und einem zunächst zünftigen Verbleib, wollen wir 11 vor sieben im Spinnermarch zum Kaiserhof aufbrechen. Dort werden wir unseren Hunger stillen, kräftig aufgeheizt(!) und womöglich auch durch unser Bühnenprogramm die Nacht zum erweiterten Tagewerk machen.

I.A.
Ansgar Wenning, Einh. Rolbr.