Unser Gästebuch…

…steht allen Rolandsbrüdern, Freunden, Bekannten und Besuchern offen!

Wir bitten darum, nur Einträge zu machen, die keine Angebote zur Schwarzarbeit enthalten!

Die Gästebucheinträge werden nach Prüfung innerhalb von 24 Stunden freigeschaltet.
Wir erlauben uns Beiträge nicht zu veröffentlichen!

Private Arbeitsangebote können leider nicht veröffentlicht werden.

Wir freuen uns über Einträge und wünschen viel Spaß beim Lesen unseres Gästebuches…

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
2434 Einträge
Ehrbare Gesellschaft zu Hamburg aus Hamburg schrieb am 22.04.2024 um 16:19
Liebe Rolandsbrüder, Interessenten und Freunde,

die ehrbare Gesellschaft zu Hamburg trifft sich zum Aufklopfen.
Am 27.4.24 ab 18:00 Uhr in der Bude "Kiebtitzklause", Schulstraße 65, 25368 Kiebitzreihe.

Über Zureise freuen sich Muddern und wir sehr !

MbGuH
Jascha Paul einh. Rolbr.
Marius Pabst aus bedano schrieb am 22.04.2024 um 14:43
Hallo Rolandsbrüder, Freunde, Intressenten und Gesellen,
mein Name ist Marius Pabst und Geselle im Tschlerhandwerk ( ...vor 20 Jahren in Köln angeschlossen ) , dannach habe ich den Holzbauingenieur in Rosenheim drangehangen. Nun bin ich seit 12 Jahren im Tessin und wurde hier Leiter der technischen Abteilung.
Wir bieten Kost, ( Unterkunft müsste man schauen ..) aber vor allen Dingen interessante Arbeiten..
Sprache italienisch...lasst euch nicht abschrecken...geht auch mit wenig bis ohne...
Wir würden uns freuen ein Anlaufpunkt für euch zu werden.
beste Grüsse Marius ( könnt mich auch direkt kontaktieren ( 0041 79 540 88 310 )
Max Florian Fischer fremder Rolandsbruder aus Aktuell in Bremen schrieb am 21.04.2024 um 14:18
Hallo Rolandsbrüder, Kameraden und Gesellen.
Bei mir daheim brennt grad der Baum weil mein Papa aufgrund einer Hüft- OP ausser Gefecht ist und 2 Mitarbeiter kurzfristig gekündigt haben.
Meine Mutti hat sich bei mir gemeldet und angefragt ob ich nicht den ein oder anderen Fremden oder einheimischen Gesellen shanghaien könnte für Schanigelei.
Geboten wird Kost und Logie, Krauterkarre, gute Bezahlung, Und eine Familäre Stimmung in der Firma sowie interessante Schanigelei.
Abgebunden wird von Hand und die eine oder andere Dachdecker oder Spengler Arbeit fällt auch an!

Desweiteren brummt die Kölner Gesellschaft !

Die Adresse von meinen Eltern :
Familie Fischer, Am Wittbusch 3b in 51588 Nümbrecht OT Marienberghausen)
02293 815434

Die Firma: Zimmerei/Bedachung Christof Fischer im Gewerbepark Elsenroth/ Nümbrecht "Alte Ziegelei 15"
01714328235
(der Link ist hinterlegt)

Es verbleibt mit brüderlichem Gruß und Handschlag

Max Florian Fischer fremder Rolandsbruder.
Fallegger Erich aus Geuensee schrieb am 17.04.2024 um 20:19
Hallo Rolandsbrüder, Freunde, Intressenten und Gesellen
Ich bin der Erich Fallegger, als Beruf Zimmermann und werde am Pfingstwochenende 19 Mai 2024 von Fabio Findeisen frd. Rolbr. Losgebracht.

Gerne lade ich euch am 18 Mai in die wunderschöne Zentralschweiz, Kanton Luzern zu mir Zuhause zum Abschiedsfest herzlich ein.
Das Ortschild wird am nächsten Tag gegen Mittag überstiegen.
Für Speis, Trank und Platte ist ausreichend gesorgt.

Adresse:
Krumbach 16
6232 Geuensee
LU ( Schweiz )

Falls noch Fragen sind erreicht ihr mich hier.
falleggererich@gmail.com
+41 79 480 75 41

Ich freue mich auf euch, Mit freundlichen Grüssen Erich Fallegger
Lukas Fischer einh. Rolbr. aus Aachen schrieb am 16.04.2024 um 20:41
Werte Kameraden,

mein Vater möchte sich Ende des Jahres mit seiner Zimmerei verkleinern und dementsprechend seine Halle verkaufen, die dann in Düsseldorf abgeholt werden kann. Kommen wir mal zum interessanten Teil:

- Baujahr 2012, komplett demontierbar (war eigentlich für einen früheren Umzug geplant)
- Hallengröße ca. 21m x 12m, Pultdach, Firsthöhe ca. 5,50m
- Statik, mit Prüfstatik und Bauantrag alles vorhanden

Zur Halle gehören zudem 1 Übersee-Container (12m) und ein Lager-Container (6m) und 1 WC-Container 2,50m x 6m, sowie ein Ofen mit Kamin. Über den Containern ist eine Empore als Lager eingezogen, welche über eine einläufige Treppe erschlossen ist.
Die Dach-Konstruktion besteht aus Hohlkammer - Bindern mit einer Dachdeckung aus Trapezblechen TP 45-333 S mit Flies (Tropfschutz), Plattenlänge 7m. Die Hallenwände bestehen aus einer Holzkonstruktion mit Trapezblechen, im oberen Bereich ist ein Lichtband (PVC – wegen Brandschutz) mit einer Höhe von ca. 1,20m Höhe eingezogen.
Es gibt zwei großzügige Zugänge über Schiebetore, einmal seitlich 3,00m x 2,50m und einmal als zweiteiliges Sektional-Schiebetor in der vorderen Giebelwand ca. 4,00m x 3,78m.

Für die komplette Halle (ohne Inhalt) hätte er gerne 41.000€ zzgl. MwSt, inkl. Elektrik, Ofen usw...

Für mehr Informationen und Bilder schreibt mir am besten (lukasfischer1989@gmail.com) oder kommt zur Einheimischmeldung am 27.04.2024 in der Gesellschaft Köln.

Mit brüderlichen Grüßen
Lukas Fischer einh. Rolbr.

P.S.: Ende des Jahres werden dann auch noch Maschinen verkauft, wenn er weiß was er noch so braucht. Das werde ich dann aber noch mal gesondert anpreisen. Da sind dann auch ein paar Schätzchen dabei, Abrichte, Dickenhobel, Formatkreissäge, Bandsäge, Tischfräse, ... alle Maschinen sind in einem TOP-Zustand.
Niklas Freck frd. Rolandsbruder schrieb am 16.04.2024 um 18:07
Guten Tag Gesellen und Allen die dazu gehören!
Am Samstag den 27.04 möchte ich mich in der Kölner Gesellschaft Einheimisch Melden. Dies soll auf dem Familien- Hof der einheimisch frei gereisten Verena Lütz in der
Rheinbacher Str. 37, 53919 Weilerswist, Müggenhausen (circa 20 min südlich von Köln) stattfinden, zureise gerne schon am Nachmittag, aufgeklopft werden soll so gegen 19 Uhr. Für das leibliche Wohlbefinden soll gesorgt sein.
In der darauf folgenden Woche gehts gemütlich zum Maitreffen, von dort aus dann ins wunderschöne Ruhrgebiet, um mich dann am Samstag Mittag im kleinen Werl OT Budberg (zwischen dortmund und Soest) an der A44/A445 übers Ortsschild (von Büderich aus) zu kicken. Über Beistand an der Trinkhalle, am Ortsschild und natürlich bei der E-Meldung wäre ich erfreut, erreichbar bin ich über meine mail niki.f@posteo.de.
bis dahin lasst es euch gut gehen!
Euer Niklas frd Rolbr
Karma Tengyal Ling aus Neuruppiner Straße 6 16775 Stechlin (Oberhavel) schrieb am 16.04.2024 um 12:17
Werte Rohlandsbrüder,
seit langem möchten wir Gesellen und Gesellinin auf der Walz eine Übernachtungsmöglichkeit anbieten. In Brandenburg, in der Oberhavel befindet sich eine kleine Gemeinde Namens Stechlin. In der Nähe davon existiert das buddhistisches Institut, Karma Tengyal Ling, Neuruppiner Straße 6 16775. Gerne bieten wir Gesellen und Gesellinnin welche auf der Walz umherziehen eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit an, um sich auszuruhen und um diesen Ort kennen zu lernen.

In der Hoffnung viele von Ihnen hier begrüßen zu dürfen verbleibt, mit den besten Wünschen,

Julian Bönisch und Jana Schäffler

033082 - 50289
karma-tengyal-ling@web.de
Ludwig Hense einh.Rolbr. aus Vlotho schrieb am 11.04.2024 um 21:29
Werte Rolandsbrüder
Leider muss ich Euch mitteilen, dass der einheimische Rolandsbruder Adolf Milewski verstorben ist. Die Beisetzung ist am 18.04.2024 auf dem Friedhof in Leopoldshöhe, Hovedisser Strasse auf dem Neuen Friedhofsteil.
Treffpunkt ist das Ristorante Cortina Schöttmarsche Strasse 1, 33818 Leopoldshöhe.
Bei Nachfragen bitte an Ludwig Hense wenden.

Tel. 0177/8527250
André Vogel-Richards aus Flensburg schrieb am 7.04.2024 um 14:48
Moin Gesellen,
das nächste Aufklopfen der Flensburger Gesellschaft, findet am 26.4.2024
an alt bekannter Stelle: „Zur Förde“, Mürwicker Str. 163 in Flensburg statt.
Zureisende, Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen.
Mit brüderlichem Gruß und Handschlag, André Vogel Richards einh. Rolandsbruder
Julian Studt einh. Rolbr. aus Bielefeld schrieb am 7.04.2024 um 13:17
Werte Rolandsbrüder,

leider müssen wir verkünden, dass unser Rolandsbruder Adolf M. aus der Bielefelder Gesellschaft in dieser Woche am Freitag verstorben ist.

Adolfs Wunsch war ein bestenfalls anonymes Begräbnis.
Daher wird die Beisetzung voraussichtlich im engsten Familienkreis stattfinden.

Dies kommt für uns alle überraschend, aber sein Wille ist zu respektieren.

Ludwig H. und ich stehen im Kontakt zu seiner Familie.

Wenn es neue Informationen gibt wird die Ehrbare Gesellschaft zu Bielefeld melden.


Tschüß Rolandsbruder, du warst und bleibst ein Original in unserer Bruderschaft und bleibst uns allen in Erinnerung mit deiner unnachahmbaren Art.


Julian Studt, einheimischer Rolandsbruder & die ehrbare Gesellschaft des Rolandschachtes zu Bielefeld.
Rolandschacht schrieb am 3.04.2024 um 18:54
Hier nochmal eine Erinnerung aus dem Gästebuch:

Salü Rolandsbrüder

Vom 10.-12. April 2024 findet in Bern die Fachmesse für Denkmalpflege, die "Cultura Suisse" statt.
Der Verein Fachwerkerleben wird auch dieses Jahr wieder vertreten sein, Balken behauen, Bretter sägen und Besuchern der Messe Einblicke in den traditionellen Holzbau geben.
Wir suchen 3-4 motivierte Fremde, die sich entweder schon gut im Bereich Fachwerk restaurieren auskennen oder dies noch lernen möchten.
Gerne kann ab dem 8. April angereist werden, da auch beim Aufbau schon geholfen werden kann. (Wir bauen an einem 3-Epochen-Haus, dies wird in der Halle aufgebaut und dient während der Messe als interaktive Kulisse =)
Für Unterkunft und Verpflegung wird gesorgt. First Come, First Served!
Gerne könnt Ihr euch bei mir melden (matthias-mueller@rolandsbruder.de 004176 721 19 21)

Fixe Grüsse und bis gleich
Matthias Müller, einh. Rolbr. und Vorstand FwE
Moritz von Hase aus Nhoma Safari Camp, Buschmannland, Namibia schrieb am 1.04.2024 um 11:16
Liebe reisende Rolandsbrüder!

Wer gerne bei uns im Busch in Nambia auf der Wanderschaft vorbeikommen möchte, ist herzlich dazu eingeladen!! Insbesondere sind wir auf der Suchen nach Zimmerern, Dachdeckern oder Schreinern.

Wir haben vor zwei Jahren vier Gesellen begrüsst und schätzen gelernt! Meldet Euch gerne.

Lieben Gruss
Moritz
Lars O. Lüke aus Hasseldorf 4, 17111 Lindenberg. Mecklenburgische Seenplatte schrieb am 1.04.2024 um 08:39
Hallo liebe Gesellen, wir haben einen alten Kuhstall von 1912 gerettet. Jetzt muss der Heuboden einen neuen Boden bekommen. Wer hat Lust und Zeit, sich diesen Sommer darum zu kümmern?
Sozialversicherungspflichtig natürlich.
Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen.
Herzliche Grüsse
Lars
Bernhard Dähler aus Basel schrieb am 25.03.2024 um 15:42
Hallo Rolandsbrüder

Die ehrbare Gesellschaft zu Basel klopft wieder auf. Am Samstag, 13.04.2024 treffen wir uns ab 19.00 Uhr auf Bude Ueli Brau Bar in der Rheingasse 43 in 4058 Basel um gemeinsam den Handwerkssaal zu besuchen.

Der Frühling hält Einzug am Rheinknie. Der Schnee ist von den Dächern verschwunden. Die Krauter suchen fleissige Handwerker. Das Leben spielt seine Geschichten wieder unter freiem Himmel.

Mit brüderlichem Gruss und Handschlag
Die ehrbare Gesellschaft zu Basel

Im Auftrag der Buchgeselle Bernhard Dähler, einh. Rolbr.
Marius Jäger frd Rolbr aus Osnabrück schrieb am 25.03.2024 um 00:18
Tach Rolandsbrüder,

hiermit möchte ich euch alle herzlich zu meiner Einheimischmeldung am Freitag, 12.04. in der ehrbaren Gesellschaft zu Osnabrück einladen. Diese findet im "Verschütt" (Vitihof 22, nahe dem Altstadtbahnhof Osnabrück) statt. Zureise gerne ab 17 Uhr, Achelei sollte ab 18 Uhr heiss und fettig zur Verfügung stehen, das Aufklopfen beginnt um 19 Uhr. Den Tag drauf geht's vermutlich zur nächsten Einheimischmeldung nach Augustfehn, danach auf noch unbekannter Route in die schöne bayrische Oberpfalz.

Das Ortsschild ist am Samstag 20.04. um etwa 15 Uhr im Nabburger Ortsteil Perschen. Das Schild steht, wenn ich mich recht erinner, gegenüber vom Parkplatz an der Naab, Perschener Straße. Gefeiert wird daheim, Am Bad 2, ein Ferkel wird sich heiter und fidel am Spiess gerekelt haben.

MbGuH,
Marius Jäger frd Rolbr
Jan Kisters des. Rolbr aus Aurich schrieb am 24.03.2024 um 17:33
Moin zusammen, auch für uns ist bald unsere Reisezeit vorbei. Wir laden hiermit herzlich zu unserer Einheimischmeldung ein. Das Aufklopfen und feiern findet am 13.04.24 im Fahnster Krug, Loogstrasse 41, 26632 Ihlow statt. Für Platte, Achelei und Schmoren ist gesorgt. Am 20.4 um 16Uhr ist dann die Ortsschildparty von Jan Kisters und am 27.4 um 16 Uhr die Ortsschildparty von Florian Willer. mBgH Florian Willer frd. Rolbr. Jan Kisters frd. Rolbr.
Max Florian Fischer fremder Rolandsbruder aus freie Hansestadt Bremen schrieb am 23.03.2024 um 11:23
Moin!
Die ehrbare Gesellschaft des Rolandschachtes zu Bremen trifft sich am 06.04.24 auf Bude "Brommy Kneipe" in der Hemelinger Straße zum Aufklopfen.
Zureise, Gäste, Interessenten und Freunde sind herzlich willkommen!


i.A. Max Florian Fischer frd. Rolbr.
Uta Hauser aus Schongau schrieb am 22.03.2024 um 19:52
Hallo Felix,Familientreffen Steding in Hannover 1.6./2.6 2024 bitte melde dich bei Anna.
Gruß Uta
Timo aus Ukraine schrieb am 21.03.2024 um 16:39
Hey Bau-Handwerker*innen,
Ich suche kurzfritig eine*n Bauhandwerker*in mit Zeit und Lust bei einen humanitären Projekt in der Ukraine mitzuarbeiten.
Es wäre eine (nicht sehr üppig) bezahlte Arbeit und Du solltest von Anfang Mai bis Ende Juli Zeit haben.
Du kannst Dir vorstellen, im Kriegsgebiet der Ostukraine bewohnte Häuser mit erfahrenen Kolleg*innen zu reparieren? Wir bereiten Dich auf den Einsatz angemessen vor, du bekommst zunächst ein Sicherheits- und ein Erste Hilfe-Training, das Werkzeug wird gestellt und Du arbeitest in einem bereits etablierten und gut laufenden Projekt einer ukrainischen Hilfsorganisation mit. Bislang wurden über 250 bewohnte und kriegsbeschädigte Häuser in nur einem halben Jahr repariert!
Ich gebe Dir sehr gerne weitere Auskünfte, berate Dich umfassend und arbeite mit Dir vor Ort zusammen.
Lass mich wissen, wenn Du Dir vorstellen kannst humanitär in einem Risikogebiet tätig zu werden und Zeit für eine längere Reise in die Ukraine hast.
Ich freue mich auf Rückmeldungen.
Timo
info@randbild.de
+49 1515 7860034
Nadin Gembski aus Chemnitz schrieb am 21.03.2024 um 15:08
Werte Reisende, Einheimische und Interessierte

hiermit dürfen wir Euch bekannt geben, dass die Vorbereitungen für unsere Pilotbaustelle 2024 zum Baustellensommer 2025 im Botanischen Garten Chemnitz voranschreiten. Die Baustelle beginnt in der Woche nach Ostern am 8. April und ist bis zum 26. April 2024 geplant. Zureise am Wochenende vorher.

Wer schon überlegt hat zu kommen gibt bitte Bescheid unter baustellensommer2025@riseup.net, auch spontane Zureise auf dem B-Hof ist jederzeit willkommen!
B-Hof, Bornaer Straße 176, Ausfahrt Glösa. (Bunter Dreiseitenhof gegenüber Netto)

Für Kost, Logis und Krankenkassenkies ist gesorgt. Die Pilotbaustelle ist dadurch entstanden, dass wir einen Fördertopf der „Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 GmbH“ von 10.000 Euro geschossen haben, der für die Durchführung und das Rahmenprogramm von Pilotprojekten gedacht ist.

Der Botanischen Garten bietet viel Wissen zu Flora und Fauna, Schulklassen haben hier verschiedene Möglichkeiten zur Unterrichtsgestaltung. Er ist eine städtische Einrichtung, jedoch haben auch hier die Mitarbeitenden durch eine zu geringe Zuteilung öffentlicher Mittel damit zu kämpfen, das Gelände am Laufen zu halten. Das Baumaterial wird vom Förderverein finanziert.
Es engagieren sich verschiedene Initiativen, wie der NABU, Pomologen-, Kakteen-, oder Imkerverein u.v.m. Gärtner*innen werden hier ausgebildet.

Unser Hauptprojekt im Botanischen Garten ist der Neubau einer Pergola. In Zusammenarbeit mit Angestellten wurde die halbverrottete Pergola bereits abgerissen und Punktfundamente samt H-Anker (exakt 🙂 gesetzt.

Je nach Zureise kann ein Tastpfad gestaltet werden, Handläufe im Außenbereich sind zu erneuern und im nicht mehr bewirtschaftbaren angrenzenden Wald gibt es ein paar Holzbaualtlasten zurück zu bauen.
Also Arbeit ist genug da.

Doch wir wollen nicht nur scheniegeln. Auch der kulinarische und kulturelle Input soll nicht zu kurz kommen. So organisieren wir einen Stollenbackworkshop, Stadtrundgang zur unsichtbaren Stadtgeschichte von und mit Robert einh. Zi A&K, Siebdruck..... weitere Wünsche und Ideen können wir auch spontan in die Tat umsetzen.

Wir werden den Abschluss am 27. April gebührend feiern.

Alle Gewerke sind willkommen!
Wir freuen uns auf Euch,

Euer einheimisches und reisendes Vorbereitungsteam
Nadin G. Zimmerin, freigereist