Unser Gästebuch...

...steht allen Rolandsbrüdern, Freunden, Bekannten und Besuchern offen!

Wir bitten darum, nur Einträge zu machen die keine Angebote zur Schwarzarbeit enthalten!

Die Gästebucheinträge werden nach Prüfung innerhalb von 24 Stunden freigeschaltet.

Wir erlauben uns Beiträge nicht zu veröffentlichen!!

Private Arbeitsangebote können leider nicht veröffentlicht werden. 

Wir freuen uns über Einträge und wünschen viel Spaß beim Lesen unseres Gästebuches…

Eintrag verfassen

Kommentar von Julian Severin |

Hallo Rolandsbrüder,
unser ehemaliger Auszubildender und heutiger Geselle Jens Feigenspan ist seit dem 15.08. als Rolandsbruder auf Wanderschaft. Da wir aktuell Hilfe gebrauchen können, wollen wir hier einen Aufruf starten.
Wir möchten die Holzfassade an unserem Firmengebäude montieren und suchen dafür tatkräftige Unterstützung!
Unterkunft und Verpflegung kann wird gestellt, Arbeitsaufwand ca. 2-3 Wochen.
Wir würden uns freuen, euch bei uns begrüßen zu dürfen.
Meldet euch doch bei Gelegenheit telefonisch und wir besprechen alle Details.

Holzverarbeitung Severin
Windgatt 25
58730 Fröndenberg
02377 1658

Kommentar von Robin Miller |

Werte Rolandsbrüder und Freunde - Hallo miteinander!

Nun ist es tatsächlich soweit für mich, dass ich meinen schon mit Beginn der Ausbildung (Tischler) gesetzten Wunsch auf die Tippelei zu gehen, umsetzen kann.- Björn (Reetz) wird mich am 01.11.2020 losbringen. Hierzu und zum geselligen Beisammensein am Vorabend laden wir herzlichst ein. Die Adresse für die Feier am Vorabend ist die Graf-Recke-Str. 64 im wunderschönen Düsseldorf. (Stadtteil Düsseldorf-Zoo / Düsseltal). (Tipp: Ab Hbf am besten mit dem 834 Bus bis Fritz-Wüst-Str. - bis quasi vor die Haustüre - oder der S-Bahn S6 bis Düsseldorf-Zoo und dann nur noch kurze 15‘ Min. zu Fuß.)
Logie ist natürlich gestellt, allein die Betten sind etwas begrenzt, es wird sich aber sicher für eure Platte Platz finden. Nun müssen wir uns grad aber besonders bemühen den z.Zt. wieder strengeren Corona-Auflagen entsprechend Folge zu leisten. Deshalb: Aufgrund der momentanen Situation bitten wir um kurze vorherige Kontaktaufnahme (über 0172 2191005 oder anna-miller@gmx.de) damit wir keine uns vorgegebene 'Obergrenze‘ der eng gefassten Corona-Bremse ggf reißen!!
Aber wir werden alles tun, um dennoch ein zünftiges Treffen zu haben - schließlich haben wir uns auf mein Losbringen schon wirklich riesig gefreut, das gibts nur einmal. Auch in der Kombi Rücksicht-Sicherheit und Freude mit Freunden wird es gelingen eine tolle Zeit zu haben.

Ich / Wir freuen uns auf dieses ganz besondere Wochenende, bei guter Kost u genügend flüssigem ... womit nicht das Nass vom Himmel gemeint sein soll ;-) - die Wettervorhersage, sieht bisher gut aus -.

Im übrigen - behaltet Tel.nr. und Adresse = in den nächsten Monaten wird ggf eine gute Platte (kl. separates Gästeapp. mit Bad u auch Versorgungsangebot ;-)) unter erneuten Coronaauflagen vlt wieder an Notwendigkeit gewinnen...

Beste Grüße und fixe Anreise,
Robin Miller

Kommentar von Anya kaiser |

Hi Gesellen, hätte eine kleine Arbeit für Zimmermänner (2 oder so)
In Tschechien grad über die Grenze bei Weiden in d. Oberpfalz. Kleinen Stadel aufrichten. Sehr freundliche Gesellschaft!

Bin die Schwester eines einh. Rolandsbruders und hab schon viele beherbergt.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Kaiser

Kommentar von Miriam Graf |

Hallo Rolandsbrüder,

ich bin Redakteurin bei der bayerischen regionalen Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung. Ich würde gerne einen Wandergesellen in einer Reportage porträtieren. Dafür würde ich ein paar Fragen stellen und denjenigen gerne mal einen Tag oder zwei begleiten. Hätte jemand Lust dazu und wäre im Oktober oder November in Niederbayern oder der Oberpfalz (rund um Regensburg, Landshut, Passau)? Dann würde ich mich über einen Anruf unter 09421/9404703 oder eine Mail an graf.m(at)straubinger-tagblatt.de freuen. Gerne beantworte ich auch Fragen, wenn sich jemand nicht sicher ist, ob das etwas für ihn wäre.

Viele Grüße
Miriam Graf

Kommentar von Noah Hoffmann einheimischer Rolandsbruder |

Tach zusammen,

Wie bereits angekündigt werden der einheimische Rolandsbruder Jascha Jenz und ich gemeinsam wieder nach Hause kommen.
Für alle die interessiert sind an diesem Schauspiel teilzunehmen folgen jetzt die finalen angaben:
Wir treffen uns am 11.10. auf Bude Neustadt an der Weinstrasse und reisen von dort aus gemütlich nach Richtung Ortschild.
Gefeiert wird das ganze am 17.10. in 75057 Kürnbach
Ortschild Nr. 1 ist aus Richtung Sternenfels kommend. Wir gedenken gegen 14 Uhr dort anzukommen.
Die Feier an sich wird dann in der Flehinger strasse 11 stattfinden.
Ihr wisst ja wie das läuft; für das leibliche Wohl ist gesorgt, Schlafplätze sind auch vorhanden und wer möchte kann gern länger bleiben.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen
Bis gleich Noah einh. Rolbr

Kommentar von Gesellschaft Leipzig |

Hallo Rolandsbrüder und die es werden wollen!
Wir treffen uns wieder am kommenden Samstag, den 10. Oktober 2020 um 19:00 in der Gartengaststätte "Weinberggärten" in Leipzig-Leutzsch zum Aufklopfen. Gäste und Interessenten sind ab 18:00 herzlich willkommen.


Eine fixe Anreise wünscht die Leipziger Gesellschaft des Rolandschachtes.

Kommentar von Andreas Pfister einh.Rolbr. Rottweil |

Tach Kameraden, tach Gesellen

Ich bin gerade selber am bauen und hätte eine Interessante Arbeit für unsere Natursteinmaurer, Steinmetzen, Steinsetzer/Steinleger...
Baue einen Natursteingewölbekeller aus Sandstein (6m x 6m) und eine Naturstein-Wandverkleidung in Ruinenoptik und könnte noch weitere Hilfe beim Mauern gebrauchen. Ein paar Steinmetzarbeiten sind auch angedacht.
Wer Lust und Zeit hat kann sich ja mal melden.

Mit brüderlichem Gruß und Handschlag

Andreas Pfister
einh. Rolbr. Rottweil
0174 7155 085
andymccarpenter@web.de

Kommentar von Benedikt Maria Schuster, einheimischer Rolandsbruder |

Werte Rolandsbrüder, Freunde und Interessenten,
auf Grund einer kurzfristigen Terminverschiebung kann unser Aufklopfen leider nicht am Freitag stattfinden, sondern stattdessen aller Voraussicht nach am Samstag, den 03.10.2020.
Da Bude am Samstag geschlossen hat, bitte ich darum, bei Zureise oder Besuch sich vorher bei mir zu melden! Der Ausweichort steht noch nicht fest.
Fixe Faxen!
Benedikt Maria Schuster, einheimischer Rolandsbruder

Kommentar von Ulrike Schrader |

Hallo Miteinander,
nun sind endlich die Bilder der Tippelbrüder, die ich gemalt habe, auf meiner Website (www.ulrikemariaschrader.de) und nicht nur bei Instagram zu sehen. Gerne anschauen und wer Lust hat, auch Rückmeldung geben, ich freute mich. Gustav hat mich spontan besucht, weil ihm die Bilder gefielen und er sie mal in Natura sehen wollte, und ist natürlich auch gleich gemalt worden :).

Fixe Grüße an meinen Sohn Jonas, wenn ihn einer sehen sollte und an alle Anderen unbekannter Weise hier

Kommentar von Claudia |

Hallo ihr alle,

wir haben einen kleinen Biolandbetrieb in 35102 Lohra (Mittelhessen).

Zur Zeit suchen wir Hilfe beim Bau eines Winterstalls für unsere 6 Rinder.
Wir freuen uns sehr, wenn sich interessierte Gesell*innen finden, die Lust haben uns dabei unterstützen!

Meldet euch sehr gerne unter info@seelbacher-ziegenkaeserei.de oder +491719970242.

Wir freuen uns auf euch!

Claudia von der Seelbacher Ziegenkäserei

Kommentar von Benedikt Schuster |

Tag Rolandsbrüder und solche, die es werden wollen!
Die ehrbare Gesellschaft zu Au am Inn klopft am Freitag, den 02.10.2020 auf Bude Ametsbichler in Aschau am Inn auf.
Wir freuen uns auf Besuch und Zureise!
MbGuH, Benedikt Maria Schuster, einheimischer Rolandsbruder

Kommentar von Daniel Mathys-Küster |

Moin

Der Fremde Rolandsbruder Leon Bähr soll sich umgehend telefonisch bei mir melden.

MbG Daniel Mathys- Küster einh. Rolandsbruder

Kommentar von Sören Modi |

Hallo zusammen,
unser Silas ist seid letzen Sonntag unter den Fittichen von Nils auf Wandershaft.
Bei der Abschiedsfeier duften wir einige von Euch kennen lernen. Ein sehr positives Erlebnis.
Deshalb mein Angebot an jeden Rolandbruder der sich in den Märkischen Kreis verirrt, schaut vorbei, unser Haus steht Euch offen.
Wir werden einen Platz für Euch finden und die "Waschküche" ist immer zugänglich.
Ispei 30,
58675 Hemer.
0163 3014042 oder einfach anklopfen

Auf das man sich mal sieht
Sören

Kommentar von Bernhard Dähler |

Guten Tag Rolandsbrüder

Der einheimische Rolandsbruder Günter Bergt der Gesellschaft zu Basel hat seine letzte Reise angetreten. Er ist am Mittwoch, 16.09.2020 von uns gegangen.
Die Beerdigung findet am Mittwoch, 30.09.2020, um 15.15 Uhr auf dem Friedhof in Weil am Rhein statt. Die Adresse lautet: Breslauer Strasse 44, 79576 Weil am Rhein.

Mit brüderlichem Gruss und Handschlag
Bernhard Dähler einh. Rolbr.

Kommentar von Arne Lamprecht |

Moin Rolandsbrüder, Aspiranten & Freunde,

Wir laden rechtherzlich zum bevorstehenden Knipsfest nach Stuttgart Bad Cannstatt, Kreuznacher Str. 57, 70372 Stuttgart, auf Bude Äquator.
Wir freuen uns euch alle begrüßen zu dürfen und freuen uns auf rege Zureise.
MbG
I.A. Arne Lamprecht einh. Rolbr.

Kommentar von Hof Lebensberg |

Hallo an alle!

Wir - die Gemeinschaft vom Hof Lebensberg - sind sind gerade dabei den Hof und die dazugehörigen Gebäude in den umliegenden Dörfern zu renovieren.
Hier auf dem Berg in der Nordpfalz soll ein Modellbetrieb für die Landwirtschaft der Zukunft entstehen. Wir werden mit Methoden wie regenerativer Agroforstwirtschaft, pfluglosem Ackerbau, Terra Preta usw. arbeiten und damit fruchtbare Böden aufbauen und aktiv zum Klimaschutz beitragen!

Der Hof selbst wird momentan in eine gemeinnützige Stiftung überführt, liegt also nicht in privater Hand. Wir sind bereits eine Gemeinschaft von etwa 25 Menschen, die alle daran interessiert sind, wirklich zukunftstaugliche Landwirtschaft und Gemeinschaft zu praktizieren.

- So viel zu uns!

Wir sind momentan auf der Suche nach Wanderarbeitern, welche uns bei den verschiedenen Tätigkeiten der Renovierung unterstützen können. Konkret brauchen wir Dachdecker, Maurer, Zimmerer und Tischler (sowie Sanitär- und Elektrikgesellen).

Wir haben in den letzten Wochen bereits mit einem Zimmerer-Meister das Dach abgedeckt, Sparren erneuert und Dämmplatten erneuert. Der Zimmerer-Meister ist der Vater von einem aus unserer Gemeinschaft. Da er nur ein Zeitrahmen von 2 Wochen hatte, bleiben nun noch folgende Arbeiten auf dem Dach: Die Ortgang- und Traufblende, Dachziegel zu Ende aufdecken, Spenglerarbeiten und Dachflächenfenster einbauen. Das Gerüst steht noch.

Das Haus ist ein schönes Sandsteinhaus. Die Fugen in den Fassaden sollen ausgebessert werden. Von innen würden wir gerne mit einem Dämmputz (Kalk) arbeiten.

Die Kamine brauchen eine neue Verkleidung, der Trockenbau mit Holz steht an, sowie auch die luftdichte Ebene und die Dielenböden.

Generell arbeiten wir nur mit ökologischen Baustoffen.

Bei uns auf dem Hof gibt es Schlafmöglichkeiten. Wir kochen 2 mal täglich und Frühstück gibt es auch. Alles biologisch.

Wir freuen uns sehr, wenn sich interessierte Gesell*innen finden, die Lust haben uns für einen Zeitraum von am besten 2-4 Wochen zu unterstützen!

Meldet euch sehr gerne unter info@hof-lebensberg.de oder +4915737262232

Bis dahin gehen viele Grüße raus, wir freuen uns auf euch!

Ragna von der Gemeinschaft Hof Lebensberg

Kommentar von Christoph Happe-Wagner |

Ich möchte kundtun das der Rolandsbruder Karl-Heinz Kühn verstorben ist. Vivat Kamerad!

Kommentar von Holger Krauß |

Hallo zusammen,

wir hatten schon ein paar Mal das Glück, dass wir von euch Wandergesellen unterstützt wurden.
Aktuell restaurieren wir wieder sieben Kirchen und könnten dringend Unterstützung gebrauchen.
Unterkunft könnte gestellt werden. Ebenfalls erwartet euch eine faire Bezahlung.
Wir würden uns freuen wenn der ein oder andere den Weg zu uns nach Frommetsfelden im schönen Mittelfranken finden würde.
Viele Grüße

Zimmerei Holger Krauß
09803/460
Altmühlweg 8
91578 Leutershausen- Frommetsfelden

Kommentar von Martin Franzen frd. Rolbr. |

Moin zusammen,

die Einheimischmeldung von Heiko Schaumann und meiner Wenigkeit wird am 10.10.2020 in der Mannheimer Gesellschaft stattfinden.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt, die genaue Adresse erfahrt ihr auf Anfrage bei Otsche oder unter martin.franzen95@web.de.

Fixe Faxen und bis gleich,

Martin Franzen fremder Rolandsbruder

Kommentar von Gesellschaft zu Nordhausen |

Liebe Rolandsbrüder und Freunde,
Die Gesellschaft zu Nordhausen/ Harz trifft sich wieder zum Aufklopfen am Freitag, den 18. September um 20 Uhr in der Gaststätte "Zum Socken" in der Barfüßerstraße 23 in Nordhausen.
Ab 19 Uhr freuen wir uns über Gäste, Interessenten und eine Zureise von einheimischen wie fremden Rolandsbrüdern.

Fixe Anreise
mbG Nico Graniewski-Legere einh. Rolbr.

Was ist die Summe aus 8 und 1?