Kolloquium zur Bautechnikgeschichte

von Ansgar Wenning

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir sind alle Corona-müde und Zoom-überdrüssig. Dennoch finden wir, dass Online-Vortragsveranstaltungen und Online-Diskussionen durchaus auch neue Chancen bieten. Um diese neuen Chancen beim Schopf zu ergreifen, werde ich ab sofort in Kooperation mit der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte etwa zweimal pro Jahr an der ETH Zürich ein kleines Kolloquium zur Bautechnikgeschichte organisieren, bei dem wir uns austauschen können. Die Kolloquien sind vorerst als "Hybrid"-Veranstaltungen gedacht, d.h. die Referenten sind in der Regel vor Ort und bilden eine Art "Panel", doch kann sich auch von ausserhalb jeder zuschalten und per Zoom dann mitdiskutieren. Die erste Veranstaltung soll unter anderem auch zeigen, wie man ein solches Hybridseminar am besten durchführt, so dass es auch zu einer lebendigen Diskussion kommt.

 

Anbei finden Sie das Programm zur ersten Veranstaltung am Montag Nachmittag, 4. Oktober 2021. Das Thema sind "Schalung, Rüstung, Gewölbe".

 

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf jeden Fall vorgängig (bis 29. September 2021) anmelden müssen, egal, ob Sie nun vor Ort teilnehmen oder "online"-. Die Anmeldungen nimmt Herr Dr. Clemens Voigts entgegen - voigts@arch.ethz.ch

 

Bei persönlicher Teilnahme vor Ort müssen die Regeln der ETH respektiert werden (Covid-Zertifikat, Maske in Innenräumen).

 

Ich hoffe auf eine lockere und lebendige Begegnung "online" oder persönlich und würde mich über Ihre Teilnahme freuen.

Viele Grüsse,
Stefan M. Holzer

Zurück